Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) Spezielle Schmerztherapie und Palliativmedizin Dresden

Viele Patienten haben bereits einen langen Leidensweg mit zahlreichen Arztbesuchen und einer Reihe verschiedener Behandlungsversuche hinter sich. Sie fühlen sich häufig von anderen nicht mehr ernst genommen und haben Ängste und Vorbehalte, einen neuen Therapieversuch zu unternehmen.

Das Therapieziel bei der Behandlung von chronischen, also oftmals seit Jahren oder Jahrzehnten andauernden Schmerzen besteht in der Linderung der Beschwerden, das schrittweise Wiedererlangen körperlicher und seelischer Leistungsfähigkeit und der Aufbau eines kompetenten Umganges mit den Beeinträchtigungen. Dabei ist die Mitarbeit des Patienten und die Bereitschaft zu Veränderungen erforderlich.

Das MVZ Spezielle Schmerztherapie und Palliativmedizin in Dresden existiert seit dem 01. Januar 2010 und ist eine Außenstelle der gleichen Einrichtung am "Ambulanten und stationären Schmerz- und Palliativzentrum am DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein".

Die Inhaber  und ärztlichen Leiter sind Herr Dr. med. Uwe Richter und Frau Dr. med. Margret Furchheim die in den Videos die Philosophie der Einrichtung vorstellen.

 

Ärztlicher Leiter
Dr. med.Uwe Richter
"Ambulantes und stationäres Schmerz- und Palliativzentrum am DRK-Krankenhaus  Chemnitz-Rabenstein"

Stellvertretende ärztliche Leiterin
Dr. med. Margret Furchheim
"Ambulantes und stationäres Schmerz- und Palliativzentrum am DRK-Krankenhaus  Chemnitz-Rabenstein"

ganzheitliche-therapie-logo
Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) - Spezielle Schmerztherapie und Palliativmedizin in Dresden | Holzhofgasse 29, 01099 Dresden